Gartenbeleuchtung ohne Strom – Ideen und Beispiele

Gartenbeleuchtung ohne Stroman

Um einen Garten auch bei Dämmerung, in den Abendstunden oder den langen Wintermonaten nutzen und betreten zu können, sollte dieser mit ausreichend Licht versorgt werden. Mit der richtigen Beleuchtung lassen sich nicht nur tolle Akzente setzen, die für ein stimmungsvolles Ambiente sorgen. Eine Ausleuchtung des Gartens erhöht auch die Sicherheit beim Betreten. Wer bei der Beleuchtung auf lästige Stromkabel verzichten möchte, greift dabei zu einer Gartenbeleuchtung ohne Strom. Worauf Sie achten sollten, wenn Sie Ihren Garten ohne Strom beleuchte möchten, wird im folgenden Beitrag erklärt.

Warum eine Gartenbeleuchtung ohne Strom?

Der große Vorteil an einer Gartenbeleuchtung ohne Strom ist wie auch z. B. bei einem Garten Solarbrunnen die Flexibilität hinsichtlich des Aufstellortes. Da keine Stromkabel benötigt werden, ist die Platzierung der Beleuchtung am beliebiger Stelle im Garten, auf der Terrasse oder an der Einfahrt möglich. Es muss kein Stromanschluss verlegt werden, was den Aufwand erheblich reduziert.

Um eine Gartenbeleuchtung ohne Strom zu ermöglichen, werden solarbetriebene Leuchtmittel eingesetzt. Diese haben den Vorteil, dass keine Stromkosten anfallen. Den notwendigen Strom erzeugen die Solarmodule, die in der Nähe der Leuchten aufgestellt werden. Diese sind meist mit einem Akku ausgestattet, sodass die Leuchtmittel mit Strom versorgt werden, sobald die Dämmerung einbricht. Eine Gartenbeleuchtung ohne Strom zeichnet sich also dadurch aus, dass diese ohne störende Stromkabel auskommen und dank Solartechnik keine Betriebskosten verursachen.

Garten Wegbeleuchtung ohne Strom: Einsatzmöglichkeiten 

Eine Beleuchtung im Garten kann aus verschiedenen Gründen installiert werden. Dies kann aus optischen Gründen, um Objekte im Garten auszuleuchten oder auch um die Sicherheit durch eine Ausleuchtung der Wege im Garten zu erhöhen.

Für Orientierung sorgen

GREPRO Solar Bodenleuchten 8 Stück, 12 LEDS Solarlampen für Außen, IP65...

Quelle: Amazon.de*

Eine Beleuchtung im Garten kann dafür genutzt werden, um besonders in den Abendstunden eine bessere Orientierung zu ermöglichen. Die Leuchtmittel können z. B. Entlang eines Weges, der Terrasse oder um einen Gartenteich herum aufgestellt werden. Das sorgt für eine komfortable Hilfe bei Dunkelheit.

Akzente setzen

NATPOW Solar Gartenstrahler für Außen, 2-in-1 Solarleuchte Garten, IP65...

Quelle: Amazon.de*

Mit einer Gartenbeleuchtung ohne Strom können Sie verschiedene Objekte im Garten gezielt in Szene setzen. Ob die Terrasse, das Gewächshaus, der Gartenteich oder eine gemütliche Sitzecke: eine passende Beleuchtung macht diese besonders in den Abendstunden zum echten Hingucker im Garten.

Sicherheit erhöhen

kinglight Solarleuchten Garten, 4 Stück Solarlampen für Außen mit 24 LED...

Quelle: Amazon.de*

Die Gartenbeleuchtung ohne Strom sorgt zudem immer für ausreichend Licht am Abend, was z. B. bei der Einfahrt hilfreich sein kann. Insbesondere für Gäste brauchen auf diese Weise keine Angst zu haben, beim Einfahren mit ihrem Auto Steine oder andere Objekte zu übersehen.

Gartenbeleuchtung ohne Strom richtig Platzierung

Gartenbeleuchtung ohne StromBeim Aufstellen der Gartenbeleuchtung ohne Strom sollten einige Punkte beachtet werden, um den bestmöglichen Nutzen und Leuchteffekt zu erzielen. Kommen Die Leuchtmittel als Orientierung entlang eines Weges im Garten zum Einsatz, sollten diese mit einem möglichst gleichmäßigen Abstand aufgestellt werden. Das sorgt dafür, dass die Beleuchtung nicht „unruhig“ wirkt. Berücksichtigen Sie zudem die Platzierung an Kurven, Ecken oder Abzweigungen im Garten. Das ist meist der Fall, wenn die Beleuchtung um das Haus herumführt.

Auch andere Einflussfaktoren wie Pflanzen, Dekoelemente wie z. B. kleine Solar Springbrunnen oder Gartenmöbel sollten beachtet werden. Diese können entweder gezielt an- bzw. ausgeleuchtet werden, können aber bei ungünstiger Positionierung zu ungewollter Schattenbildungen führen. Due Bildung von Schatten hängt dann natürlich auch noch vom Verlauf der Sonne, also der Tageszeit ab.

Gartenbeleuchtung ohne Stromanschluss: Kauftipps

Die Auswahl an Gartenbeleuchtungen ohne Strom auf dem Markt ist mittlerweile recht groß. Die Entscheidung fällt da nicht immer ganz einfach. In der folgenden Übersicht sind daher einige Kriterien aufgeführt, die bei der Auswahl helfen sollen.

Art des Aufstellens
Zunächst sollte überlegt werden, wie die Gartenbeleuchtung ohne Strom aufgestellt werden soll. Diese können mit einem Spieß in die Erde platziert werden. Wenn es keine Möglichkeit gibt, diese in die Erde zu stecken, bieten sich Beleuchtungen an, die einfach auf den Boden gelegt werden oder aber auch an einer Wand befestigt werden.
Laufzeit
Achten Sie zudem darauf, wie lange der Hersteller die Leuchtdauer angibt. Ähnlich wie bei einem Solarbrunnen mit Akku Das hängt zum Einen von der Größe des Akkus ab und zum Anderen natürlich von der Länge der Sonneneinstrahlung. Einige Modelle sind mit einem Timer ausgestattet, sodass die Dauer der Beleuchtung im Vorfeld eingestellt werden kann.
Helligkeit
Wichtig ist zudem, wie hell die Leuchtmittel scheinen. je nach Zweck der Beleuchtung sollte hier geprüft werden, ob eine sehr starke Ausleuchtung notwendig ist oder eher eine gedimmte Beleuchtung gewünscht ist. bei einigen Modellen kann die Helligkeit auch manuell eingestellt werden.
Wetterbeständigkeit
Die Gartenbeleuchtung sollte natürlich auch wetterbeständig sein und auch bei Regen, Schnee oder sehr starker Sonneneinstrahlung funktionstüchtig sein. Achten Sie beim Kauf daher auf eine entsprechende Zertifizierung.

Ganz ohne Strom

Möchten Sie eine Gartenbeleuchtung gänzlich ohne Strom, also auch ohne Solarstrom verwenden, bieten sich die folgenden Alternativen an:

  • Beleuchtung mit Feuerfackeln
  • Verwendung von Kerzen
  • Leuchtende Steine
  • Biolumineszenz Pflanzen
Tipp: auch lesenswert ist unser Artikel über Gartenbrunnen ganz ohne Strom und Wasseranschluss. Die ideale Ergänzung im Garten.

Fazit: Gartenbeleuchtung ohne Strom

Eine Garten mit Beleuchtung sorgt besonders in den Abendstunden für eine tolle Stimmung. Auf diese Weise lassen sich verschiedene Objekte schön in Szene setzen. Zusätzlich sorgt eine Beleuchtung für Orientierung und Sicherheit. Wege können ausgeleuchtet werden oder mögliche Gefahren wie Stolperfallen oder Gewässer gezielt beleuchtet werden. Besonders einfach und bequem ist die Installation einer Gartenbeleuchtung ohne Strom. Dank Solartechnik sind keine störenden Stromkabel notwendig und es fallen keine Stromkosten an.

Bildnachweise: © Anterovium – stock.adobe.com | © Grigory Bruev – stock.adobe.com | Amazon.de Partnerprogramm*

Letzte Aktualisierung am 17.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner