Solar-Teichpumpe: Welche Pumpe für den Gartenteich?

Teichpumpe Solar

Direkt zu Amazon.de*

Um langfristig Freude zu haben an seinem eigenen Gartenteich, ist der Einsatz einer Teichpumpe ratsam. Ein wichtiger Grund zum Betreiben einer Teichpumpe ist die anhaltende Bewegung des Wassers und die Zuführung von zusätzlichem Sauerstoff. Dadurch erhöht sich die Wasserqualität und das Wasser bleibt sauber. Vor dem Kauf sollten Sie sich die Frage stellen, ob Sie die Pumpe mit herkömmlichen Strom betreiben wollen oder die Solarpumpe eine umweltfreundliche und zuverlässige Alternative darstellt.

Wozu dient eine Teichpumpe?

Ähnlich wie ein Springbrunnen oder ein Solarbrunnen sorgt eine Solar-Teichpumpe für Bewegung im Wasser. Das Wasser, das durch die Teichpumpe in Zirkulation gebracht wurde, wird effizienter von dem Wasserfilter in der Filteranlage gereinigt. Dadurch wird das Wasser in Ihrem Teich sauber gehalten. Auch auf den Sauerstoffgehalt des Teichwassers hat eine Teichpumpe einen positiven Effekt. Durch die ständige Bewegung des Wassers erhöht sich der Sauerstoffgehalt, dies führt zu einer besseren Wasserqualität und somit zu einer besseren Lebensqualität der im Wasser lebenden Fische. Auch sind Algenblüten weniger im sauerstoffreichen Wasser anzutreffen. Die Bewegung des Wassers hindert Mücken daran ihre Eier im Teich abzulegen, dadurch werden im Sommer deutlich weniger Mücken in Ihrem Garten anzutreffen sein und Sie können das Plätschern des Wassers Tag für Tag genießen. Ähnlich wie Wasserpumpen, mit dessen Hilfe das Wasser z. B. aus dem Teich abgesaugt oder die Wassermenge reguliert werden kann, helfen Teichpumpen zur Zirkulation und Pflege des Teichwassers bei.

Herkömmliche Teichpumpe oder Solar-Teichpumpe?

Das wichtigste Unterscheidungsmerkmal bei Teichpumpen ist die Art ihrer Energieversorgung. Unterschieden werden die herkömmlich betriebene Teichpumpe und die Solarpumpe. Die herkömmlich betriebene Teichpumpe bezieht ihren Strom aus der Steckdose, also muss auch ein Stromkabel von der Steckdose zur Pumpe verlegt werden und es entstehen Stromkosten während des Betriebes. Die Solar-Teichpumpe wird mit Sonnenenergie betrieben, einer umweltfreundlichen Energieform, bei der keine wertvollen Ressourcen zur Stromerzeugung verschwendet werden. Dies hat zur Folge, dass keine weiteren Kosten für den laufenden Betrieb entstehen und auch kein Kabel verlegt werden muss. So ist die Inbetriebnahme schnell erledigt und die Gartenteichsaison kann beginnen. Die Anschaffungskosten sind bei einer Solar-Teichpumpe etwas höher als bei einem herkömmlich betriebenen Produkt. Dafür hat die Solarpumpe aber den Vorteil, dass kein Kabel verlegt werden muss und dass im Betrieb keine Kosten für Strom entstehen. Dadurch amortisieren sich die höheren Anschaffungskosten langfristig.

Wie funktioniert eine Solar-Teichpumpe?

Eine Solar-Teichpumpe besteht aus mehrere Komponenten: Aus der Pumpe selbst, aus einem Solarmodul und je nach Ausstattung aus einem Akku. Die Pumpe wird an einer geeigneten Stelle im Teich platziert, das Solarmodul und der Akku an einer geeigneten Stelle in Teichnähe. Suchen Sie sich diese Stelle sorgfältig aus und denken Sie auch an die Sonnenwanderung, damit die Solarzellen im besten Fall den ganzen Tag Strom erzeugen und den Akku laden können. Damit ein unterbrechungsfreier Pumpenbetrieb möglich ist, muss die Pumpe nur noch mit einem Verbindungskabel mit dem Solarmodul verbunden werden.

Solar-Teichpumpe trotz bewölktem Himmel?

Teichpumpen mit Strom aus der Steckdose gewährleisten einen unterbrechungsfreien Betrieb unabhängig vom Wetter oder den Lichtverhältnissen. Die Effizienz von solarbetriebenen Pumpen lässt bei bewölkten Himmel oder bei Dämmerung in den Abendstunden teilweise nach. Erhältlich sind viele verschiedene Modelle und Variationen mit verschieden starken Solarzellen. Investieren sollte man in ein Modell mit ausreichend starken Solarmodul und in einen Akku (falls nicht schon im gekauftem Produkt vorhanden), so kann auch eine Solar-Teichpumpe bei schlechten Lichtverhältnissen oder bei Dämmerung arbeiten. Die Anschaffungskosten für die etwas teureren Solarmodule amortisieren sich langfristig, da keine weiteren Kosten für Strom im laufenden Betrieb entstehen.

Solar-Teichpumpe kaufen – Was ist zu beachten?

Damit Sie sich für die passende Solar-Teichpumpe entscheiden, möchten wir Ihnen zeigen, worauf Sie achten sollten. Damit das Wasser im Teich gereinigt wird, ist eine Pumpe mit integriertem Wasserfilter eine gute Wahl. Eine Solar-Teichpumpe mit integriertem Wasserfilter ist etwas teuer als eine Pumpe ohne, dafür überwiegen die Vorteile deutlich. Denn der Wasserfilter sorgt für klares und sauberes Wasser in ihrem Gartenteich. Sehr wichtig bei der Auswahl ist zudem die Fördermenge. Die benötigte Fördermenge ist dabei abhängig von der Größe Ihres Gartenteichs, denn die Pumpe muss ausreichend stark sein um den gesamten Teich zu reinigen. Im Durchschnitt fördern Gartenteichpumpen 150 bis 600 Liter Wasser pro Stunde, dies ist für kleine bis mittlere Gartenteiche vollkommen ausreichend. Für größere Gartenteiche benötigen Sie eine leistungsstärkere Pumpe. Diese muss dann so ausgelegt sein, dass sie den gesamten Teichinhalt einmal alle zwei Stunden fördert.


Fazit

Eine Teichpumpe ist in vielerlei Hinsicht nützlich für einen Gartenteich. Durch die Bewegung des Wassers wird das Gartenwasser mit Sauerstoff angereichert, dies führt zu einer besseren Wasserqualität und weniger Mücken legen ihre Eier im Teich ab. Teichpumpen können mit herkömmlichen Strom oder mit Solarenergie betrieben werden. Wenn man sich zum Kauf einer Solar-Teichpumpe entscheidet, kommt man in die Vorzüge dieser Technologie. Es muss kein Kabel von der Steckdose zur Pumpe verlegt werden und während des Betriebs entstehen keine weiteren Kosten für Strom. Wichtig ist die Standortwahl für die Solarmodule, damit diese auch optimal von der Sonne beschienen werden und Strom erzeugen können. Der von den Solarmodulen geladene Akku ermöglicht einen Betrieb auch bei bewölktem Himmel oder in den Abendstunden. Beim Kauf der Solar-Teichpumpe ist darauf zu achten, dass die Fördermenge für den eigenen Teich ausreichend ist, damit die Pumpe auch das gesamte Wasser im Teich reinigen kann.